[Advent] 1. Dezember 2016

mituso Bio Kokosöl, nativ, 1er Pack (1 x 1000 ml) im DrahtbügelglasÖlmühle Solling Bio Kokosöl im Bügel-Glas 1000mlÖlmühle Solling Kokosöl nativ im PE-Becher, 1er Pack (1 x 1 l) - BioBIO Kokosöl - 1 x 1000mL (1L) - in wiederverschliessbarem Glas

Als ich anfing mich über kohlenhydratarme Ernährungsformen zu informieren, war eines der ersten Lebensmittel über die ich gestolpert bin „Kokosöl“. Bis dato kannte ich nur „Palmin“ aus dem elterlichen Haushalt, wo meine Mutter es immer dort einsetzte, wo scharf und heiß angebraten wurde.

„Palmin“ und „Kokosöl“ sind beides Kokosfette, die aus der „Kopra“, dem getrocknete Kernfleisch von Kokosnüssen, gepresst werden. Doch während das eine (Palmin), ein stark verarbeitetes Lebensmittel ist, was unter hohen Druck gepresst wird, dem bei der Herstellung chemische Lösungsmittel und/oder Bleich- und Desodorierungs-Verfahren zugesetzt werden, wird „Kokosöl“ (auch) als nativ, kaltgepresst, unraffiniert, Kaltpressung, natürliches Öl ohne Zusatzstoffe oder natives Kokosöl angeboten. Und keine Frage für was ich mich entscheide, zumal ich letzteres ja auch bei Olivenöl bevorzuge.

Ebenfalls nicht mit „Kokosöl“ zu verwechseln ist „Palmfett- oder Öl“, das aus der Ölpalme gewonnen wird.

Ölmühle Solling Bio Palmöl im Bügelglas 1000ml

Ich finde, dass Kokosöl ganz wunderbar mild nach Kokosnuss duftet und schmeckt. Ich gebe aber auch zu, dass es keine Liebe auf den ersten „Biss“ war. Ich habe mich recht langsam an Kokosöl herangetastet und es erst im Lauf der Zeit wirklich zu schätzen und zu genießen gelernt. Das geht soweit, dass ich mir heute beim Kochen sogar genehmige die Reste vom Dosierlöffel abzulecken.

Heute nutze ich Kokosöl – nicht ausschließlich, aber besonders gerne –  zum Kochen, Braten, Backen und Frittieren von Geflügel, Süßkartoffeln, Kürbis oder Zucchini. Aber auch für die Herstellung von köstlichen ketogene „Fettbomben“ und andere low carb-Leckereien will ich es nicht mehr missen.

Aktuell kaufe ich mein Kokosöl bevorzugt in den Bügelgläsern (die sind wegen der relativ großen Öffnung recht praktisch in der Handhabe und man kann sie weiter verwenden) von „mituso“ oder der „Sollinger Ölmühle“. Ich muss aber auch zugeben, dass die PET-Dosen der Ölmühle noch ein klein wenig besser sind, weil ihre Öffnung noch etwas größer ist. Aber hier ist mir mitunter schon der Kunststoffdeckel abgerissen, was nicht so schön war. Die Gläser von „NutriVerde“ habe ich auch schon probiert, weil sie im Preis wirklich gut sind. Aber ihre Öffnung ist etwas kleiner, was (außer im Hochsommer, wenn das Kokosöl flüssig ist) mehr Gefummel und Gestochere bedeutet.

Trenner

Vanillecreme-Eiweiß-Fudge

schoko-fudge-vanille

nach einer Rezeptidee für Schokoladen-Fudge aus dem Kochbuch: „Kochen und Backen mit Eiweißpulver“

Kochen und Backen mit Eiweißpulver: 100 leckere Rezepte für eine gesunde und proteinreiche Ernährung

Zutaten
100 g Kokosöl
100 g weißes Mandelmuss
50 g Vanille Protein
2 Eßl. Sahnepulver
50 g Erythrit
Vanille, Salz

Alle Zutaten in den Thermomix abwiegen. 2 min /50 Grad /Stufe 7. Schmetterling einsetzen. 3 min /50 Grad /Stufe 4. Oder Kokosöl und Mandelmuss sanft schmelzen und mit den restlichen Zutaten gründlich vermixen. In Silikonförmchen füllen und min. 2 Stunden kalt stellen. Bis zum Verzehr kühl aufbewahren.

Trenner

Es gibt andere, die sich weitaus ausführlicher mit dem Thema Fette und Kokosöl auseinander gesetzt haben als ich, sodass ich folgende weiterführende Links zum Thema empfehlen möchte:

Paleospohie – Kokosöl das Wundermittel unter den Ölen
Urgeschmack – Fett: eine Zusammenfassung