[Advent] 15. Dezember 2016

Etwas verspätet, kommt nun heute der 2. Teil meines Hauls, der gestern eingetroffen ist.

Hauptsächlich bei Body & fit.de bestellt habe ich wegen des Kokosöl. Zurzeit haben wir einen ganz schönen Verbrauch und ich muss daher einfach etwas die Kosten drücken. Aktueller Preis-Sieger, also von dem was ich gefunden und für gut befunden habe, war Body & fit. Allerdings habe ich in diesem Zuge, dann an anderer Stelle zugeschlagen, was die Sache grundsätzlich nicht besser gemacht hat, aber zumindest ein Teil der (schrecklich, schönen und komplett chemischen) Erzeugnisse, die ich schon immer mal ausprobieren wollte, bei mir gelandet sind.

Die BBQ-Sauce von Stubbs, sugar free hickory smoke, haben wir gleich gestern getestet – und für wirklich gut befunden. Sie hat zwar ein paar KHs, ich finde jedoch die Menge absolut tolerierbar. Die getrockneten Maulbeeren haben definitiv zu viele KHs, sind jedoch auch für meinen Sohn, der damit gerne seinen Joghurt bereichert. Endlich habe ich auch bezahlbares Kokosöl-Spray gefunden, die blaue Dose im Hintergrund, Hershey’s sugar free syrup und den Walden Farms Spread. Ein Kaffee-Sweetener von da vinci gourmet (war einfach mal ein Test), clean bars in salted caramel (mit Süßungsmittel, deren KHs ich nicht voll anrechne und die damit für uns aktuell passen. Und überhaupt „salted caramel“, die musste ich einfach mal testen.), recht günstiges Biotin und Cocosnut Aminos.

Coconut Geheimnis Raw Coconut Aminos, Soja-Free Gewürz Sauce, 8 Flüssigunzen (237 ml) 1.7 x 1.9 x 7.9 inches

Auch das ist ein Produkt, das mir schon sehr früh innerhalb meiner Ernährungsumstellung begegnet ist. Doch vor 2 Jahren hat es noch locker das doppelte gekostet. Jetzt kann ich es endlich mal ausprobieren.

Den Caliper gab es als Zugabe dazu. Ich bin ja nun überhaupt kein Spezialist für Körperfettmessungen oder Einschätzungen, deswegen haben wir uns auch gestern viel eher einen Spaß daraus gemacht, unsere dicksten Speckfalten zu ermitteln und uns damit gegenseitig zu übertrumpfen. Es dürfte wohl keine Überraschung sein, wer diesen Familienwettbewerb gewonnen hat … and the winner is Anke!

Dann kam der Rest von Amazon, Bananen Curry (best curry ever, meiner Meinung nach), Vanille und Bart-Öl (und nein, nicht für mich, sondern meine Männer), sowie etwas zum Aufpimpen meiner Fitbit (was überraschend gut passt, nur minimal aufträgt und richtig Spaß macht, finde ich).

Ja, und dann habe ich meinen Mann noch zum Rossman und Müller geschickt, um meine Biotherm-Vorräte aufzustocken (ich liebe die Beaume Corps von Biotherm) und mir eine Auswahl an Tagescremes, die Vorschläge habe ich von meinen Beauty-bewanderten Forums-Freundinnen, zu kaufen. Ich sollte vielleicht einmal erwähnen, dass mein Mann die Aufgabe, sich dem Sortiment von Rossman und Müller zu stellen, mit viel Mut und Geduld erledigt hat; was ich ihm hoch anrechnen.

Ich weiß wie das ist, denn bin ein absoluter Beauty-Dummie. Muss aber auch zugegeben, dass mich das Thema eigentlich auch nicht interessiert. Bisher habe ich ausschließlich meine Biotherm benutzt; und auch die war einst ein Geschenk aus besagtem Forum. Aber mittlerweile erkenne aber sogar ich, dass die Biotherm für meine Gesichtspflege und meine sehr trockene Haut (und reife Haut, wie man mir erklärt hat, danke für dieses Kompliment! ;-)) einfach nicht ausreicht.

Eine Nivea, eine Alverde und eine Balea, alles Vorschläge meiner Mädels, habe ich schon durch probiert. Die Nivea finde ich recht gut, aber die alverde reicht komisch und die Balea, ist ein ziemlich schmieriges Zeug. Gestern habe ich schon mal die Nivea Q 10 ausprobiert, die sich im ersten Moment schon mal sehr gut gemacht hat.