Kategorie: move

Anke und Sport

„Adipositas“ und „Sport“ sind zwei Begriffe, die so gar nicht zueinander passen wollen – zumindest aus Sicht einer Adipösen. Und ich denke, ich kann hier für viele andere meiner Gewichtsklasse sprechen, wenn ich sage, dass „Sport“ Qual, Erschöpfung und letztendlich immer Versagen bedeutet. Denn egal wie sehr ich mich auch mit dem Sport gequält habe, Weiterlesen

Die Wiederentdeckung der Beweglichkeit

In meiner Übergewichtigen-Karriere (ich setzte da mal 25 Jahre für an, etwa von dem Zeitpunkt als ich das letzte Mal unter Hundert kg hatte, bis heute, wo ich erneut auf die unter Hundert zusteuere) habe ich Sport gehasst und (quasi aus dem Stand heraus und völlig untrainiert) sportliche (Über-)Leistungen dazu genutzt, mich für Fressanfälle und Weiterlesen

Work out music 2

Es wird nun langsam Zeit die Playlist für meinen mp3 zu erneuern, schließlich höre ich seit bald einem Jahr immer dieselben Sachen, ein Zeitraum, der auch den geduldigsten Hörer irgendwann fordert. Zwar lasse ich mir auch mal gerne Wind und Waldgeräusche um die Ohren wehen, doch gerade Ergometer fahren oder alleine Laufen, ist doch meist Weiterlesen

Sport meiner Wahl – Aquajogging

„Sie müssen (mehr) Sport machen!“ Wer hat das nicht schon oft von seinem Arzt zu hören bekommen? Nun mir, übergewichtig, wie ich war (und noch bin), wurde das mehr als genug angeraten. Und obwohl ich nun wirklich kein Sport-Fan bin und Sport schon immer etwas war zu dem ich mich habe zwingen müssen, irgendwann war Weiterlesen

Work out Music

Gerade für das Fahren auf dem Ergometer ist für mich die „richtige“ Musik unerlässlich. Ich brauche das einfach um mich voranzutreiben und den Takt, bzw. die Umdrehungen zu halten. Mit einem kräftigen (und lauten) Beat im Ohr geht das 1000-mal besser als ohne. Aber genau der Beat, also die beats per minute (bpm), sind oftmals Weiterlesen

Sport meiner Wahl – Nordic Walking

Nordic Walking habe ich im Jahr 2005 kennen und lieben gelernt. Zunächst war ich jedoch, über die Volkshochschule hier vor Ort, in einem reinen Walkingkurs (also ohne Stöcke) zur Unterstützung bei Venenleiden unterwegs. Obwohl ich damals noch lange nicht mein Höchstgewicht hatte, aber dennoch völlig untrainiert war, hat es fast den ganzen Kurs gebraucht bis Weiterlesen

Wie auf Wolken laufen

Meine brandneuen Laufschuhe von Asics sind ein Traum; warum habe ich nur so lange darauf verzichtet solche Schuhe zu tragen? Auch wenn ich keinen Sport gemacht habe, so wäre es doch vielleicht eine Lauferleichterung gewesen, als mir meine Fersensporne solche Schmerzen bereitet haben. Aber egal – schauen wir nach vorne. Bisher habe ich das Lauftraining Weiterlesen