Chili, Low Carb

Zutaten für 3 – 4 Personen

1 – 2 Eßl. Olivenöl
1 Zwiebel, 1 Knoblauch
450 g Putenhackfleisch
4 – 5 Eßl. Tomantenmark
1 Dose gehackte Tomaten
750 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
Kreuzkümmel, Oregano, Pfeffer, Salz
4 Karotten
1 – 2 Stangen Staudensellerie
2 Zucchini
optional 1 Chili
nach Gusto 4 Eßl. saure Sahne für einen Tupfer auf jedem Teller

 

Zubereitung

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Darin geschnittene Zwiebel, gehackter Knoblauch und Putenhackfleisch krümmelig anbraten. Karotten schälen und würfeln und Stangensellerie in feine Scheiben schneiden und zum Hackfleisch geben. Kurz mit anbraten, dann Tomatenmark unterrühren, alles mit der Dose Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Nach Gusto würzen, mit Kreuzkümmel, Oregano, Pfeffer, Salz. Alles zusammen kurz aufkochen und dann bei mittlerer Temperatur 30 min köcheln lassen.

Danach die, in Würfel geschnittene, Zucchini und für die, die es schärfer mögen, die fein gehackte Chili hinzufügen und nochmals 30 min köcheln lassen.

Abschmecken und nach Gusto mit 1 Eßl. saure Sahne pro Teller, in der Mitte als Tupfen dekoriert, anrichten und servieren.

Dazu passt: Mit Käse überbackenes LC-Brot oder selbstgemachte LC-Parmesan-Gouda-Chips (siehe [Sammelrezepte] Lieblingssnacks)

Kohlenhydrate: Tacos, Nudeln, Reis oder Ebly (Zartweizen).

 

Das Rezept ist mehrfach von mir erprobt, für köstlich befunden worden und hat meine Empfehlung.