[Lesetipp] Dana Carpender – 500 Paleo Rezepte

500 Paleo-Rezepte: Natürlich, köstlich, glutenfrei

In der Einleitung widmet sich die Autorin Grundsätzlichem über die Ernährungsform, was wahrscheinlich „alten Hasen“ nicht so viel Neues zu bieten hat, für Einsteiger aber durchaus nützlich sein kann.
Aber auch Menschen, die sich bereits nach der Paleomethode ernähren, hat die Autorin Denkanstöße zu geben.

Dana Carpender kommt ursprünglich aus dem Low Carb, hat sich jedoch mit den Jahren immer stärker dem Paleo zugewandt. Eine Entwicklung, die ich sehr gut nachvollziehen kann, da es mir ähnlich geht, wenn ich auch längst nicht so sorgfältig in der Auswahl der Lebensmittel bin, wie die Autorin, bzw. wie es das Paleo eigentlich verlangt.

Vielleicht fand ich es deswegen auch so spannend zu lesen, dass die Autorin hier auf ihre Umstellung genauer eingeht und dazu einige Themen besonders hervorhebt, z.b. die „Süßes“-Problematik (denn während im Low Carb nach Kohlenhydratarmen Alternativen für Zucker gesucht wird und dabei gerne auch auf chemische Produkte zurückgegriffen wird, um auch weiterhin Süßes genießen zu können, stellt Paleo unseren Süßes-Konsum generell in Frage).

Dana Carpenders Paleo Rezepte-Kochbuch ist eine wahre Fundgrube für köstliche Ideen, Vorschläge und Kombinationen, sowohl für den täglichen Bedarf, als auch für besondere Angelegenheiten.

Dabei haben mir es besonders die Rezepte zu den Küchenbasics angetan: Soßen, Salsa, Chutneys, Dressings, Rezepte für Gewürzmischungen, Ideen für Snacks und und und – nichts was offen bleibt und nicht in Hülle und Fülle zu entdecken ist, vor allem aber nicht zum Nachkochen einlädt.

Allerdings bietet diese Rezepte-Sammlung wenig fürs Auge, denn sie ist nicht illustriert. Dafür spricht sie umso mehr alle anderen Sinne an und regt, meiner Meinung nach, intensiver zum Stöbern und Entdecken an, da man als Leser die Rezepte Wort für Wort „erlesen“ muss.

Besonders gut an der Rezepte-Sammlung gefällt mir, dass nur sehr wenige „exotische“ Zutaten eingesetzt werden und man beim Nachkochen kaum je auf Probleme stoßen wird, die das Einkaufen solcher Zutaten durchaus verursachen kann.

Was ich als erstes Nachkochen möchte: Asia-Salat-Wraps (S. 193)

Ein hervorragendes und vor allem sehr umfassendes Kochbuch, mit unzähligen, unkomplizierten Rezepten und Zutaten, die man (fast) alle und (zumeist) unproblematisch im Supermarkt kaufen kann.