Jane Faerber – Low Fat High Carb

Auf Jane Faerbers „Low Carb High Fat“ Kochbuch bin ich nur zufällig gestolpert, was wieder einmal der beste Hinweis darauf ist, dass man regelmäßig beim Buchdealer seines Vertrauens stöbern sollte.

Diese Rezepte-Sammlung ist genau mein Ding. Zum einen, weil ich mit meiner Ernährung durchaus in Richtung Low Carb HIGH FAT gehe, zum anderen weil die Autorin hier eine wirklich absolut praktikable und vor allem unkompliziert zuzubereitende Rezepte-Auswahl zusammengestellt hat.

Grundsätzlich braucht es dazu natürlich schon die üblichen Zutaten der Low Carb-Küche, doch diese sind selten so exotisch, dass man sie nicht im jedem gut sortierten Supermarkt kaufen kann.

Das Kochbuch deckt rezeptmäßig alles vom Frühstück bis zum Dessert mit Vorschlägen und Ideen ab. Dabei trifft man durchaus auch auf höchst bewährte Rezepte, die einem auch bereits durch Stöbern im Internet bekannt sein dürften. Was ich vollkommen okay finde, da ich diese Rezepte nun auch endlich in einer Rezepte-Sammlung und ansprechend bebildert zur Hand zu habe.

Eine recht interessante Einleitung führt in das Thema Low Carb High Fat ein und zeigt auf, wodurch sich diese Ernährungsform gegenüber anderen abgrenzt. Hier, aber natürlich auch in den Rezepten, zeigt sich auch die skandinavische Herkunft der Autorin. Und so mancher Low Carbler, wird an dieser Stelle, vielleicht sogar ein wenig neidisch auf unsere nördlichen Nachbarn schauen, die in Punkto „Low Carb High Fat“ ja fast schon eine Revolution erlebt haben und hier mit eine recht verbreiteten Ernährungsform ans Werk gehen, inkl. dem Angebot von (Koch-)Zeitschriften oder diversen großen Internetportalen, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Angesichts der potenziell interessanten Auswahl an Rezeptvorschlägen fällt es mir ein wenig schwer, nur eines zu benennen das ich ausprobieren will. Aber etwa die „Oopsies“ (Seite 175), das LC-Brot schlechthin oder die vorgeschlagene „Pizza mit Käseboden“ (Seite 94) kann ich bereits empfehlen.

Oopsies

Eine wirklich tolle Rezepte-Sammlung, in einem zurückhaltenden, aber doch ansprechenden und übersichtlichen Stil konzipiert, die sowohl für Einsteiger ins LCHF, als auch für die, die sich dieser Ernährungsform bereits angenähert haben, interessant sein dürfte.