„Ran ans Fett“-Webinar

Gerade habe ich mich noch für Nachbauten (Naschereien aus LC Zutaten) stark gemacht, schon komme ich damit: Ich habe mich für das LCHF-Webseminar „Ran ans Fett“, des LCHF- Instituts von Kathrin angemeldet. Bzw. habe die Gelegenheit wahrgenommen erst einmal in die drei kostenlosen Webinaren reinzuschauen.

Banner Ran ans Fett

Mit diesen drei Wochen Webinar im Rücken, stelle ich mir vor, jenes zuvor erwähnte, tadellose, furios saubere LCHF vielleicht einen Ticken engagierter hinzubekommen, als wenn ich alleine vor mich hinwerkle; was zumindest für heute Morgen schon mal gnadenlos versagt hat, weil ich es nicht lassen konnte, gestern noch ein paar Cookies zu backen… *seufz*

Sollten mich diese Kostprobe des Ran ans Fett-Webinars locken, so könnte ich mir gut vorstellen, dann vielleicht in eine der nächsten Runden über die volle Dauer miteinzusteigen.

Das „Ran ans Fett“-Webinar ist konzipiert für Einsteiger ins LCHF. Doch ich finde, dass man allzu leicht von sich selber glaubt, dass man alles, oder zumindest recht viel weiß. Und gerade deshalb, finde ich es ungemein wichtig, sich nicht darauf auszuruhen, sondern sein Wissen regelmäßig aufzufrischen, zu erweitern oder zu ergänzen. Manchmal kann man ihm so vielleicht auch den entscheidenden Schubs in die richtige Richtung geben. Vor allem aber denke ich, dass man hier die Kraft der Gruppe mit gleichen Zielen nicht unterschätzen sollte.

Ich freue mich drauf und bin mir sicher, dass es sehr interessant wird.

An dieser Stelle möchte ich euch noch unbedingt die podcast-Reihe von Kathrin vorstellen, die sie mit Annika Rask aka Sudda Sudda produziert. 10 Folgen gibt es bisher (oder waren es 9?) – egal, ich finde jede einzelne davon ist sehr informativ, sehr unterhaltsam und in jedem Fall absolut hörenswert. Zu finden sind die podcast z.b. bei itunes oder auf der Homepage des LCHF- Instituts. Also unbedingt reinhören!