Cookies Low Carb (Rezeptesammlung)

Mittlerweile habe ich so einige Cookie-Rezepte ausprobiert, mit gemischten Erfolgen; deswegen werde ich auch diese Sammlung hin und wieder überarbeiten um hier nur die wirklich fantastischen Cookies aufzulisten.

Trenner

Nussmuss-Cookies

Bild siehe oben.

Zutaten
100g Nussmuss, z.B. weißes Mandelmuss
100 g dem Nussmuss entsprechenden, gemahlene Nüsse, z.B. gemahlene Mandeln
1 Ei
60 g Erythrit
40 g Schokotropfen (z.B. von Xucker)

Zubereitung

Den Backofen auf 160 °C vorheizen.

Alle Zutaten – bis auf die Schokotropfen, die sollten erst zum Schluss unter den Teig geknetet werden – zu einem glatten, festen Teig verrühren. Mit einem Löffel Teig abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf einem Backblech zu runden Cookies flachdrücken. Ich empfehle das Arbeiten mit Einweghandschuhe, da der Teig, wegen des Nussmusses doch sehr Ölig ist.

Im heißen Ofen ca 20 min. backen, bis die Ränder leicht braun sind. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Hilfreiches: Diese Cookies funktionieren mit jedem Nussmuss und jeder Nusssorte. Meine aktuelle Lieblingsvariante ist Cashwemuss, kombiniert mit gehackten Walnüssen. Lecker!

Trenner

Gewürz-Cookies

LC Gewürz Cookies

Zutaten

200g gem. Mandeln
30 g Pfeilwurzelmehl
60 g Erythrit
1 ttel. Zimt
1 teel. Kardamon
Vanille
eine Prise Salz
1 teel. Weinsteinbackpulver
1 teel. Natron
80 g Kokosöl, geschmolzen
etwas geriebene Zitronen oder Orangenschale, optional

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Alle Zutaten zu einem festen Teig verarbeiten. Mit einem Löffel Teig abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf einem Backblech zu runden Cookies flachdrücken.

Im heißen Ofen bei 180 °C 8 – 9 min backen. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Hilfreiches: Da ins Originalrezept eigentlich Honig gehört und somit eine gewisse Flüssigkeitsmenge den Teig etwas auflockert, habe ich, weil ich „trockenes“ Erythrit verwenden, einfach einen guten Schuss Sahne zugefügt und zart-knusprige Cookies erhalten. Auch diese Cookies esse ich am liebsten gekühlt aus dem Kühlschrank (wegen des fehlenden Haushaltszuckers, sind dort auch am besten Aufgehoben, da Erythrit keine konservierende Wirkung hat).

Trenner

Schoko-Kekse I

Schoko Cookies I

Zutaten

150 g gem. Mandeln
50 g Vanilleprotein
125 g weiche Butter
70 g Erythrit
1 Ei
1/2 teel. Natron
etwas Vanille
1 Prise Salz
50 g dunkle gehackte Schokolade

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Mit einem Löffel Teig abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf einem Backblech zu runden Cookies flachdrücken.

Je nach Ofen 10 – 15 min backen. Zunächst auf dem Blech etwas abkühlen und dann auf einem Gitterrost komplett abkühlen lassen.

Hilfreiches: Im Netz findet sich eine Vielzahl an Rezeptvorschlägen mit leicht variierenden Zutaten für diese Art von Schoko-Cookies, ich habe einige davon ausprobiert und verschiedene Varianten davon in meine Rezeptesammlung mit aufgenommen. Diese Variante bekam von allen meinen Test-Nascher, für Konsistenz und Geschmack, übrigens die Schulnote 2.

Trenner

Schoko-Kekse II

Sckoko Cookies II

Zutaten

2 1/2 Tassen (250 g) gem. Mandeln
1 teel. Backpulver
1 Prise Salz
1/4 teel. Stevia, flüssig
50 g Erythrit
1/2 Tasse (100 g) weiche Butter
Vanille (ich habe 1 Beutel Finesse Natürliches Bourbon-Vanille Aroma genommen)
2 Eier
1/2 Tasse gehackte Walnüsse
1/2 Tasse dunkle gehackte Schokolade

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Mit einem Löffel Teig abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf einem Backblech zu runden Cookies flachdrücken.

Je nach Ofen 10 – 15 min backen. Zunächst auf dem Blech etwas abkühlen und dann auf einem Gitterrost komplett abkühlen lassen.

Hilfreiches: Dieser Variante haben alle meine Testnascher die Note 1 gegeben. Zwar war die Konsistenz vielleicht einen Ticken zu weich, dafür der Geschmack umso überzeugender.

Trenner

Schoko-Kekse III (Paleo)

Schoko Cookies III

Zutaten

2 Tassen (200 g) gem. Mandeln
2 Eßl. Kokosmehl
1/4 Tasse weiche Weidegrasbutter
2 Eßl. (weißes) Mandelmuss
1 Ei (L, bei Größe M bitte 2 Eier nehmen)
1/3 Tasse Kokosblütenzucker
1 Eßl. Honig
2 teel. Vanille
3/4 teel. Natron
3/4 teel. Salz
1/2 Tasse dunkle gehackte Schokolade

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Mit einem Löffel Teig abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf einem Backblech zu runden Cookies flachdrücken.

Je nach Ofen 10 – 15 min backen. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Hilfreiches: Bei dieser Variante herrschte Uneinigkeit unter meinen Testern, wobei die Mehrheit mit der Note 3 abgestimmt hat und eine Stimme die Note 3 gegeben hat, wegen des vollmundigen Geschmacks.

Trenner

Erdnussmuss-Schoko-Kekse

Ernussmuss Schoko Cookies

Zutaten

100 g Erdnussmuss
50 g Sojamehl
60 g Erythrit
60 g Butter
1/2 teel. Backpulver
1/2 teel. Vanille
2 Eier
60 g dunkle gehackte Schokolade

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Mit einem Löffel Teig abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf einem Backblech zu runden Cookies flachdrücken.

Je nach Ofen 10 – 15 min backen. Zunächst auf dem Blech etwas abkühlen und dann auf einem Gitterrost komplett abkühlen lassen.

Hilfreiches: Bei dieser Variante herrschte Uneinigkeit unter meinen Testern, wobei die Mehrheit mit der Note 3 abgestimmt hat und eine Stimme die Note 3 gegeben hat, wegen des vollmundigen Geschmacks.

Hilfreiches: Diese Variante hat lediglich die einstimmige Note 3 von meinen Testnascher bekommen. Wobei sich alle einig waren, dass es nicht am Geschmack, sondern an der sehr weichen Konsistenz lag. Ich denke, dass die Cookies einfach zu groß waren. Das Originalrezept von LoveLowCarb.de empfahl 4 Monster-Cookies, ich hatte bereits die doppelte Menge gemacht und musst die fast 30 min. im Backofen lassen um sie auch nur annähernd durchgebacken zu bekommen. Für die nächste Ladung werde viele kleinere Kekse backen und die Backtemperatur von 150 Grad auf 175 Grad erhöhen. Dann dürften die Cookies nicht länger als 10 min benötigen.

Trenner

Sesam-Orangen-Kekse

Sesam Orangen Cookies

Zutaten

150 g gem. Mandeln
2 eßl. Kokosmehl
1 teel Weinstein-Backpulver
1 teel. Natron
60 g Erythrit (optional 2 Eßl. Orangenblütenhonig, für den Geschmack, oder einfach etwas mehr Erythrit nutzen)
Vanille- und Orangenaroma, nach Gusto
abgeriebene Schale einer Orange
eine Prise Salz
6 Eßl. Tahin (Sesammuss)

50 g Sesamkörner

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Alle Zutaten, bis auf den Sesamkörner, miteinander zu einem glatten festen Teig vermengen. Den Teig löffelweise zu kleinen Kugeln formen, diese in einem Teller mit den Sesamkörnern wälzen und auf einem Backblech zu runden Cookies flach drücken.

Im heißen Backofen für ca. 10 min backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Hilfreiches: Auch hier wirkt ein guter Schuss Sahne, sozusagen als Ersatz für die „Flüssigkeit“ des Honigs wahre Wunder, um einen zart-knusprigen Keks zu bekommen. Gekühlt aus dem Kühlschrank schmeckt mit der Sesam-Orangenkeks am besten; und wegen des fehlenden Haushaltszuckers als Konservierung ist er dort eh am besten aufgehoben.

Trenner

Schoko Kekse IV

Kokosmehl Cookies

Ergibt 12 Kekse:

75 g Kokosmehl
1 teel. Xanthan
1/2 teel. Natron
1/2 teel. Salz
30 g Butter
2 Eier
Zuckeraustauschstoff nach Gusto (zb. 60 g Erythrit + 6 Flavour Drops Vanille)
50 g Schoko Drops

Zubereitung

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und daraus 12 Kugeln formen. Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech flachdrücken und ca. 10 min im heißen Backofen backen.y

Trenner

Schoko Kekse V

Zutaten

100 g gem. Mandeln
50 g Protein, Schokogeschmack
75 g weiche Butter
50 g Erythrit + Flavour (Schoko)
2 Eier
1/2 teel. Backpulver + 1/2 teel. Natron + 1/2 teel. Xanthan
1/4 teel. Vanille
1/4 teel. Salz
50 g dunkle gehackte Schokolade
50 g geh. Walnüsse

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Mit einem Löffel Teig abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf einem Backblech zu runden Cookies flachdrücken.

Je nach Ofen 10 – 15 min backen. Zunächst auf dem Blech etwas abkühlen und dann auf einem Gitterrost komplett abkühlen lassen.

Hilfreiches: Ein Wort: Lecker!

Trenner

weitere Rezepte folgen….