Speiseplan 15. KW (2016)

Auch wenn ich Pasta im Allgemeinen nicht nachtrauere, so fehlt sie mir hin und wieder schon, so eine Lasagne. In der Vergangenheit habe ich verschiedene Versuche gemacht, etwa mit Protein-Nudeln (von Ciao Carb,  sauteuer und gerade so als ob man auf Gummi kaut) oder Zucchini (geschmacklich gut, wurde aber viel zu flüssig). Diese Wochen habe ich Auberginen als Quasi-Teigplatten ausprobiert. Dafür habe ich mir extra viel Zeit genommen und die Auberginen zuerst in Scheiben geschnitten und sorgfältig mit Olivenöl-bepinselt im Backofen weichgebacken. Aber der Aufwand hatte sich wirklich gelohnt. Sah richtig nach Lasagne aus und geschmeckt hat es auch wirklich lecker. Anstelle einer Bechamel-Soße habe ich übrigens etwa Ricotta auf jeder Schicht Hackfleischsoße verteilt. Und dann alles, im Stile einer „Parmigiana di Melanzane“, mit Parmesan überbacken.

Trenner

Frühstück: Bullet Proof Kaffee / Fruchtiger Chia-Pudding mit Joghurt
Mittags: Ei, Käse, Hartwurst-Teller
Abendessen: siehe Tabelle
Spätmahlzeit: Quark, Proteinriegel oder Heidelbeermuffins
Zwischendrin, wenn’s mal was zum Naschen sein muss: Ketolade, Macadamianüsse, selbst gebrannte Mandeln

Trenner

Currywurst mit Pommes

Trenner

Montag: Süsskartoffelpfanne mit Spiegelei
Dienstag: Brokkoli-Gratin
Mittwoch: Auberginen-Hack-Lasagne
Donnerstag: Currywurst mit Julienne-Gemüsepfanne
Freitag: Überbackene Schlemmer-Putenschnitzel
Samstag: Fleischkäse, Spinat und Spiegelei
Sonntag: Rindersteaks mit Bohnengemüse und Fetacreme

Trenner