Speiseplan 18. KW (2016)

Wie ich bereits im letzten Speiseplan-Artikel angekündigt hatte, gab es Waffeln. Diesmal in einer Mandelmus-Variante, die Waffeln zauberte, die wie gemalt aussahen und wirklich sehr köstlich geschmeckt haben. Allerdings sind sie mit 250 g Mandelmuss drin, auch inhaltlich und finanziell ein Essen der Gourmet-Klasse. Ansonsten habe ich mich an Mandel-Crossinis gewagt, das Rezept dafür, habe ich schon lange aus dem Paleo-Kochbuch von Danielle Walker im Auge. Hat auch überraschend gut funktioniert, die dünnen Gebäckstäbchen zu rollen und geschmeckt haben sie auch, aber die Knusprigkeit des Originals kann man natürlich mit Mandeln nicht erzeugen.

Trenner

Frühstück: Bullet Proof Kaffee
Mittags: Ei, Käse, Hartwurst-Teller
Abendessen: siehe Tabelle
Spätmahlzeit: Fruchtiger Chia-Pudding mit Joghurt oder Quark oder Proteinriegel
Zwischendrin, wenn’s mal was zum Naschen sein muss: Ketolade, Macadamianüsse, selbst gebrannte Mandeln

Trenner

Waffeln Mandelmuss

Trenner

Montag: Mandelmus-Waffeln mit fruchtiger Quark-Mascarpone
Dienstag: Bohnenpfanne mit Feta und Bratwurstbällchen, dazu Süßkartoffelpommes
Mittwoch: Sauerkraut – Paprika – Pfanne mit Cabanossi
Donnerstag: Italienische Hackfleischsoße aus dem Slowcooker und Karottengemüse
Freitag: Chinapfanne mit Shirataki-Nudeln
Samstag: Putengrillsteaks mit Gucamole, Mandel-Crissini und Salat
Sonntag: Frikadellen, grüne Spargel und Fetacreme

Trenner