Speiseplan 33. KW (2016)

Ich kaufe zu viel ein, ich verschätze mich regelmäßig in der Menge, die ich/wir essen und ich koche zu viel – und wir essen definitiv zu viele Reste im Moment. Ja, das ist alles auch beim 2. Mal noch sehr lecker und praktisch, weil ich doch immer dann ruckzuck mit dem Kochen und der Küche fertig bin. Und eigentlich weiß ich auch gar nicht warum ich mich beschwere …. *grübel*?

Ist das vielleicht einer meiner alten (damals aus der Depression geborenen) Ansprüche DIE perfekte und unersetzbare Hausfrau zu sein, die jeden Tag etwas anderes auf den Tisch bringt, die abwechslungsreich und originell, bis zur Exotik hin kocht? Warum irritiert es mich so sehr, die absolut köstlichen Reste vorangegangener Mahlzeit erneut auf den Tisch zu bringen? Schließlich ist es nicht so, dass wir die ganze Woche das selbe essen, sondern höchsten mal ein über den anderen Tag. Und meine Männer haben damit überhaupt kein Problem und sich noch nie, wirklich noch nie deswegen beschwert.

Ich weiß es nicht. Wenn ich weiterhin solche Mengen produzieren, was nach Sichtung aller Tatsachen ziemlich wahrscheinlich ist (wenn ich es in 2 Jahren nicht gelernt habe ….) werde ich wohl definitiv an meiner Einstellung arbeiten müssen.

PS: Auch am Sonntag habe ich mal wieder eine Resteessen mehr gekocht!

Trenner

Frühstück: Bullet Proof Kaffee
Mittags: und/oder Eier-Speise (Ei, hart gekocht, Spiegelei, Omelette), (Hand-)Käse, Bacon, Puten-, oder Hartwurst, Rohkost (Salatgurke, Tomaten) oder Frühstückskuchen
Abendessen: siehe Tabelle
Spätmahlzeit: mit Protein angereicherter Quark und Beeren
Zwischendrin: Kaffee und Tee.

Trenner

Guacamole

Trenner

Montag: Im Ofengebackene Hühnerbrustfilets mit Parmesan-Speckkrusten-Panade, gebratene Zucchini, dazu Reste Dill-Kokosöl-Karotten und Blumenkohlereis
Dienstag: Lende im Speckmantel, gebratene Zucchini, Tomaten und Tulum Peynirli (Weißkäse)
Mittwoch: Reste vom Dienstag
Donnerstag: Mexikanischer Hackfleischauflauf mit Guacamole (schmeckt viel besser, als es auf dem Bild aussieht!)
Freitag: Omelette und Julienne-Gemüse Mix/Suesskartoffel-Pfanne
Samstag: Rests vom Donnerstag und Freitag
Sonntag: Gemüse-Mix-Bohnenpfanne mit Hühnchen und Ziegenkäsecreme

Trenner