Speiseplan 38. KW (2016)

Reis. Reis. Reis? Jepp, der Reis ist zurück in unserem Speiseplan! Und ich muss zugeben, ich habe ihn sehr genossen. Zugegeben die Menge, die ich für uns drei zubereite ist klein, klein, aber vorhanden. Nach reiflicher Überlegung und den Erfahrungen mit aus dem Fettlogik Experiment haben wir beschlossen unseren Kohlenhydrat-Anteil wieder Richtung 100 g am Tag anzuheben. Besonders an Trainingstagen, direkt nach dem Training oder an anstrengenden Wandertagen, wie im Urlaub, haben wir bemerkt, dass wir Kohlenhydrate (von Haferflocken, Reis und Süßkartoffeln) geradezu inhalieren. Allerdings wird es, vom Gemüse, Beeren (und vielleicht einmal einem halben Apfel oder einer Banane) einmal abgesehen, bei der kleinen Auswahl blieben. Weißmehl/Zucker-Produkte werden wir auch weiterhin vermeiden so es nur geht.

Gleichzeitig haben wir den Fett-Anteil ein wenig gesenkt. Ich bin eh niemand der besonders gut mit (lchf-)viel Fett zurechtkommt. Seltsamerweise habe ich bei einer „korrektenlchf-Ernährung einfach mehr Hunger. Aber damit bin ich nicht alleine, im Gespräch haben mir auch andere dieses „Phänomenbestätigt. Nun zumindest zeigt es mal wieder, dass wir eben nicht alle gleich sind und gut daran tun, nicht allzu steif auf eine vermeintlich korrekte Ernährungszusammenstellung zu vertrauen.

Habt ihr schon einmal Handkäse oder Harzer zum Überbacken genutzt? Ich habe es am Sonntag einmal ausprobiert und bin wirklich begeistert. Ich finde, so schmeckt viel besser als roh aus dem Kühlschrank. Wobei ich da schon wirklich etwas empfindlich bin, was den Reifegrad von Handkäse betrifft, denn allzu sehr stinken oder gar schon wegrennen darf Handkäse bei mir nicht. Noch jung und mild muss er sein, damit ich ihn auch genießen kann. Und genau einen solchen hatte ich heute auch zum Überbacken. Lecker, wirklich lecker.

Trenner

Frühstück: Bullet Proof Kaffee
Mittags: und/oder Eier-Speise (Ei, hart gekocht, Spiegelei, Omelette), (Hand-)Käse, Bacon, Puten-, oder Hartwurst, Rohkost (Salatgurke, Tomaten) oder Frühstückskuchen
Abendessen: siehe Tabelle
Spätmahlzeit: mit Protein angereicherter Quark und Beeren
Zwischendrin: Kaffee und Tee.

Trenner

zwiebelkuchen

Trenner

Montag: Innenfilet vom Huhn, Röschen-Trio, Wildreis und helle Soße
Dienstag: Hackbraten, Julienne-Gemüse-Pfanne und Spiegelei
Mittwoch: Sauerkrautauflauf
Donnerstag: Zwiebelkuchen (ohne Boden) und Pflücksalat
Freitag: Puten-Champignon-Bohnenpfanne
Samstag: Reste Zwiebelkuchen und Gurken- und Tomatensalat mit Feta
Sonntag: Zucchini-Schinken-Pfanne mit Spiegelei und Handkäse überbacken

Trenner