[Status quo] Mai 2015, (fast) 11 Monate nach OP

Medizinisch

Die Hysterektomie habe ich mittlerweile komplett „verdaut“, nur die Wunde macht hier und da noch kleine Probleme und nässt immer mal wieder etwas. Eine Endokrinoloische Untersuchung und damit auch ein großes Blutbild, steht erst wieder im Juni am.

Mit der Verdauung hatte ich echte Probleme, nach der Hysterektomie.Doch mehr Kontrolle über mein Trinkverhalten, ein Reduzierung der Kohlenhydrate (hier hatte sich bei mir ein ziemlicher Schlendrian eingeschlichen) und 1 teel. Flohsamenschalen jeden Morgen haben es wieder gerichtet.

Essenstechnisch

Nachdem es mir Verdauungstechnisch so übel erging und das Gewicht mal wieder wie festgetackert still stand haben ich, zusammen mit 2 Freundinnen eine 4 Wochen-Challenge beschlossen. Mehr dazu demnächst, in einem gesonderten Artikel. Diese läuft aktuell und hat nicht nur meinen Schlendrian in Sachen Kohlenhydrate wieder auf Spur gebracht, sondern auch einen ordentlichen Gewichtsrutsch.

Da ich nach wie vor brav mein Kinderbesteck nutzte und mich in Restaurants an die Vorspeisen-Karte halte, klappt dass mit dem Essen im Moment richtig gut. Nur mit dem Tempo habe ich so meine Probleme: Ich erwische mich immer wieder dabei ratzfatz den Teller leer geputzten zu haben. Als Strafe beschert mir die Schlingerei jedes Mal zarte, aber dennoch sehr unangenehme, Übelkeit. Trotzdem schaffe ich es einfach nicht in Ruhe zu Essen und jeden Bissen auch wirklich zu genießen.

Ich habe noch keine Ahnung wie, aber daran muss ich unbedingt arbeiten. Vielleicht hilft fürs erste ja der alte Trick nach jedem Bissen das Besteck erst einmal aus der Hand zu legen?

Sportlich

Ich bin schwer dabei meine Fitness, die ich durch die Zwangspause wegen der Hysterektomie eingebüßt habe, wieder aufzubauen. Aber es geht voran und ich bin eigentlich recht zufrieden mit der Entwicklung. Demnächst bin ich auch wieder stolzer Besitzer eines Fahrrades und freue mich schon tierisch darauf damit die Gegend zu erkunden. Oder zum Fitness-Center zu fahren, dass darf ich allerdings erst wieder im Juni 2015, aber schließlich ist es nun nicht mehr weit bis dahin.

Status quo

Besonders dank der 4 Wochen-Challenge, die ich mit meinen Freundinnen im Moment durchziehe, geht es mir in jeder Hinsicht wirklich gut. Wenn es weiterhin so bliebe, könnte ich mich wirklich glücklich schätzen!

 

Aktueller Wiegetag: 4. Mai 2015 = 111,3 kg (Start: 192,6 kg /Jan 2014)