Suppenrezepte (für die Flüssigphase) (Rezeptesammlung)

Die angegebenen Rezepte reichen für einen frisch Operierten (als Mahlzeit, ca. 50 ml)
und einen Normal-Esser (als Vorspeisen-Suppe).

Zucchini-Suppe

Zutaten

1 nicht zu große Zucchini
200 ml Brühe
50 ml Creme fine zum Kochen (15 % Fett)
50 g gegarte Puten
optional: etwas Parmesan

Zubereitung

Die Zucchini waschen, die Ende Abschneiden und kleinschneiden und in 200 ml Brühe weich kochen. Gegarte Puten ebenfalls kleinschneiden und mit der Creme fine kurz in der Suppe erwärmen. Alles sorgfältig pürieren und nach dem Servieren optional mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen.


Möhren-Suppe

Zutaten

2 Möhren
200 ml Brühe
1 Eßl. Brunch
2 Scheiben Bergkäse

Zubereitung

Die Möhren schälen und kleinschneiden und in der Brühe weichkochen. 1 Eßl. Brunch und die kleingeschnittenen Scheiben Bergkäse hinzufügen, kurz durchwärmen und alles sorgfältig pürieren. Ggf. noch etwas Wasser oder Brühe hinzugeben, wenn die Suppe zu dick wird.


Brokkoli-Suppe

Zutaten

1/2 Brokkoli (nur die Röschen, ohne Strunk)
200 ml Brühe
50 g Sahne-Schmelzkäse
50 g gegarte Pute

Zubereitung

Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen schneiden und in 200 ml Brühe weichkochen. Gegarte Puten ebenfalls kleinschneiden und mit dem in kleine Stücke geschnittenen Schmelzkäse, kurz in der Suppe erwärmen. Alles sorgfältig pürieren und servieren.


Tomaten-Thunfisch-Suppe

Zutaten

2 Tomaten
200 ml Brühe
1 weichgekochtes Ei
1/4 Dose Thunfisch
4 Mini-Mozzarella

Zubereitung

Die Tomaten häuten (dazu die Tomaten kreuzweise einschneiden, mit heißem Wasser überbrühen, bis sich die Haut am Kreuzschnitt abrollt. Herausnehmen und komplett schälen.), die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. In der Brühe weichkochen. Dann das gekochte Ei, den Mozzarella und den Thunfisch grob zerteilen. Mit dem Creme fine zu den Tomaten geben und kurz durchwärmen. Alles sorgfältig pürieren.

Tipp: Aus dem Rest Thunfisch, etwas Miracel Whip Balance, Senf, Zwiebel und Gewürzen (Salz, Pfeffer) eine Pasta verrühren. Dick auf eine getoasteten Toastscheiben streichen und mit Salat als Beilage dem Normal-Esser als Hauptmahlzeit servieren.