Schlagwort: Adipositas-OP

Status quo #19/17 – Das verflixte dritte Jahr

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen mit dem ständigen Jammern aufzuhören und mein Blog-Tagebuch für wertvollere Dinge zu nutzen. Aber, wie mich heute eine Freundin darauf aufmerksam gemacht hat, es ist mein Tagebuch und ich sollte doch bitte schön darin schreiben, was mir gut tut. Und Jammern steht da im Moment ganz oben auf meiner Lieblingsbeschäftigungsliste. Weiterlesen

(Neue) Gedanken zur Flüssigphase vor OP

Auch wenn das Thema mich aktuell nicht betrifft, ich habe meinen Schlauchmagen im Juni 2014 bekommen und stehe aktuell vor keiner OP-Vorbereitung, welcher Art auch immer, so komme ich doch immer wieder in Kontakt mit Menschen, die noch vor ihrer OP stehen, für die die „Eiweißphase“ Thema ist und die mich nach meinen Erfahrungen fragen. Weiterlesen

Ist eine Adipositas OP nötig um abzunehmen?

Ich habe mich bestimmt schon einige Male, innerhalb meines Blog-Tagebuchs, mit dieser Frage beschäftigt, aber ich denke, dass es ganz interessant ist hin und wieder erneut auf das Thema einzugehen, einfach auch um zu beobachten ob und wenn ja, wie sich meine Meinung dazu verändert hat. Eines vorneweg, ich verstehe die Kritik an Adipositas-OPs und Weiterlesen

Mein Weg zum Schlauchmagen

Die Jahre nach meiner Darm-OP (2009) und der Morbus Crohn Diagnose schleppen sich so dahin. Ich ging immer weniger raus, wurde immer Unbeweglicher und nahm zunächst 10 kg und dann weitere 10 kg zu (da ich mich eh schon mies fühlte, nahm ich die letzten zugenommenen 10 kg schon gar nicht mehr richtig wahr). Im Weiterlesen