skip to Main Content

[Anke testet ….] Tulipans: Keto Produkte

  • try

Werbung, wegen Markennennung

Ich bin ein begeisterter Julia Tulipan-Hörer und verfolge u.a. den Podcast „Evolution Radio Show“ der Biologin und Ernährungsexpertin schon geraume Zeit. Auch hatte ich bereits das Vergnügen sie in verschiedenen Online-Seminaren „treffen“ zu dürfen und von ihrem Wissen profitieren zu können.

Keine Frage, dass ich so schon vor einer Weile auf das low carb-Müsli, damals noch unter dem Brand „[næhr:sinn]“, heute unter „Tulipans: Granola“ zu finden, aufmerksam geworden bin. Ich wollte es also längst ausprobiert haben. Doch wie das eben immer so ist, irgendwie ist es nie dazu gekommen.

Nun habe ich endlich eine Bestellung bei „Tulipans“ getätigt, mit dem Granola jedoch erneut Pech. Es zum Bestellzeitpunkt nicht lieferbar und ich wollte schlicht nicht mit meiner Bestellung warten. Die gute Nachricht ist, dass ich vermutlich nicht das letzte Mal bei „Tulipans“ bestellt habe und demnächst zu meinem Granola kommen werden.

Doch meine besondere Neugier lag diesmal auch nicht beim „Granola“, sondern beim „Keto Creamer“. Auch im Hinblick auf unseren Urlaub (wenn denn alle klappt, Corona usw.) wollte ich diesen „Kaffeeweißer“ ausprobieren wollen. Es erscheint mir einfach praktisch, ihn in Form eines Pulvers mit mir führen zu können. Zumal ich wirklich begeistert von diesem „Keto Creamer“ bin und aktuell tatsächlich und ganz gegen meine Gewohnheit, die Variante „Vanilla“, noch mehr genieße.

[Anke testet ….] Tulipans: Keto Produkte

In der Regel schäume ich meinen Kaffee, mit „Keto Creamer“ im Mixer auf, wie ich es auch mit meinem Butterkaffee mache. Das funktioniert tadellos und schmeckt köstlich, finde ich. Das Pulver einfach „nur“ mit dem Löffel einrühren, funktioniert für mich jedoch nicht. Ich habe einen kleinen batteriebetriebenen Milchaufschäumer, den ich für Unterwegs gekauft habe, zur Hilfe nehmen müssen, um das Pulver aufzulösen.

Eine weitere positive Überraschung war die „Haselnuss Kakao Creme“. So eine köstliche und dabei von den Zutaten für mich so optimale „Haselnusscreme“ durfte ich bisher noch nicht genießen. Sicher, auch ich, obwohl ich schon lange an die Süße und den Effekt dieses Zuckeralkohols gewöhnt bin, schmecke das Erythrit heraus, doch das bremst meine Begeisterung für dieses Produkt nicht aus. Dabei ist es ein Luxusproblem, dass ich kaum noch low carb-Brot-Nachbauten backe um diese dann mit der Creme dekorieren zu können, anstelle die „Haselnuss Kakao Creme“ Löffelweise pur zu naschen.

Nicht ganz so begeistert sind bei mir und meiner Familie die „Cookie Bites“ angekommen, die ich in „Himbeer“ und „Kakao“ bestellt hatte. Bei der Himbeer-Variante mochten wir den Geruch und (Nach-)Geschmack nicht, bei der Kakao, die harte Konsistenz. Aber auch hier, vor allen Angesichts der optimalen Zutaten, ein Jammern auf hohem Niveau, zumal die „Cookie Bites Kakao“ wirklich äußerst geschmackvoll sind und wunderbar nach Schokolade schmecken.

Ich gestehe, dass ich die Homepage, bzw. den Shop als eher ungünstig strukturiert empfand. Zwar habe ich am Ende alles gefunden, was ich wollte, mich aber doch bei zeitweise etwas „verirrt.“ Die Abwicklung, Bezahlung (paypal) und Versand (Versandkostenfrei ab € 29,- (AT & DE) hingegen verlief absolut problemlos.

Was ich bisher nicht ausprobiert habe, doch für die nächste Bestellung vorgemerkt, ist, wie bereits erwähnt das „Keto Granola“ (Nuss-Crunch und Kako-Crunch) und der „Keto Kakao Drink + MCT“. Auch das „Keto Protein Vanilla +MCT“ hat durchaus mein Interesse geweckt, wenn ich mir hier auch nicht sicher bin, ob es mir den Preis wert ist.

 

Mehr über „Tulipans – Keto Produkte“:  www.tulipans.com

Mehr über Julia Tulipan: www.juliatulipan.com / podcast und youtube: Evolution Radio Show

Werbung

[Anke testet ….] Tulipans: Keto Produkte[Anke testet ….] Tulipans: Keto Produkte
[Anke testet ….] Tulipans: Keto Produkte[Anke testet ….] Tulipans: Keto Produkte

Erläuterung

Kennzeichnung als Werbung. Affiliate Links stellen Werbung dar und müssen als solche gekennzeichnet sein. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Kennzeichnung als Werbung, wegen Markennennung. Ich habe die hier aufgeführten Produkte selber gekauft und berichte freiwillig darüber. Diese Zusammenfassung spiegelt meine eigene Meinung wider. Grundsätzlich muss in einem solchen Fall nicht gekennzeichnet werden. Es könnte jedoch der Eindruck entstehen, dass ich die hier aufgeführten Produkte aktiv bewerbe, und in diesem Fall eine fehlende Kennzeichnung abmahnbar wäre.

Back To Top