skip to Main Content
wenn du nichts veränderst
Ich und GERD

Ich und GERD

Bei mir wurde im Dezember 2020 eine Refluxkrankheit (med. gastroösophageale Refluxkrankheit, abgekürzt: GERD), also ein krankhaft gesteigerter Rückfluss des sauren Mageninhaltes in die Speiseröhre diagnostiziert, nachdem ich über wiederkehrendes Brennen hinter dem Brustbein geklagt hatte (med. retrosternaler Schmerz). Doch was bedeutet das?
weiterlesen
Gillian Riley – Ditching Diets

Gillian Riley – Ditching Diets

"Ditching Diets" mag sich auf den ersten Blick wie eine Erlaubnis anzuhören, „alles essen zu dürfen, was man will“. Doch im Laufe ihres Buches macht Gillian Riley klar, dass, wenn man ganz genau hinschaut, auch ein „ich will aber“ ein (Ess-)Verhalten ist, das einer Rebellion gegen selbstauferlegte Regeln folgt und keineswegs als „freie Essensentscheidung“ missverstanden werden darf.
weiterlesen
[Status quo] Januar 2021, 6 ½ Jahre nach OP

[Status quo] Januar 2021, 6 ½ Jahre nach OP

Dieser Beitrag ist eine Fortführung von „depending on another is a sign of strength“, in dem ich beschlossen hatte, dass es an der Zeit ist, mir Hilfe zu holen. Und schließt damit an meine „Steak(Sep)tember“-Serie an, meinem Bestreben mich auf eine „meat-based“-Ernährung zu konzentrieren. Somit ist dies irgendwie ein Ernährungs-, aber auch ein Status quo-Update. Und da letzteres schon ein wenig her ist (aus dem Juni 2020) erscheint mir das Format für meine weitere Dokumentation sinnvoll.
weiterlesen
Ich will keine Schokolade, ich will lieber ….

Ich will keine Schokolade, ich will lieber ….

Ich bin kein Freund von Süßigkeiten als Geschenk, Mitbringsel oder einfach nur, um jemandem etwas „Gutes zu tun“. Und es ist nicht das erst Mal, dass ich eine Diskussion über Süßigkeiten als Geschenke geführt habe und mit meiner Meinung auf Unverständnis gestoßen bin. Das ist bedauerlich, doch verständlich, denn auch für mich war es ein langer Weg zu erkennen, was es, ganz tief in mir drinnen, mit mir macht.
weiterlesen
Be strong not skinny #2

Be strong not skinny #2

Handys sind großartige Erfindungen und sie haben ihren Platz und Zweck, doch sie sollten Unterstützung und keine Ablenkung während eines Trainings bieten. Und ein Roman in den Händen hat auf dem Ergometer meiner Meinung nach nichts zu suchen. Ausgedehnte Pausen, nach ein bisschen widerstandslosem Armewedeln auf dem Latzug dient weder der Gesundheit, noch dem Trainingseffekt.
weiterlesen
HungerMonster

HungerMonster

Hunger zu fühlen, Hunger zu haben, ihn sich einzugestehen und zuzulassen, ist für mich ein höchst problematisches und sehr gestörtes Thema. Eines das mich schon so lange begleite, dass ich automatisch angefangen hatte, diesen Beitrag in der Gegenwart zu formulieren: ich habe eine gestörte Wahrnehmung von Hunger.
weiterlesen
Ein bisschen low carb

Ein bisschen low carb

Ich stoße immer wieder auf low carb-Interessierte, die mit dieser Ernährungsform abnehmen möchten, sich in der Folge jedoch, mit bisschen low carb versuchen durchzulavieren. Mich bedrückt das, weil ich glaube, dass ihr Problem wo ganz anderes liegt. Nämlich darin, dass sie tief in ihrem Inneren und trotz besseren Wissens, immer noch auf der Suche nach der Wunderpille sind. Sie suchen die Vorteile, ohne Veränderungen vornehmen zu müssen.
weiterlesen
Kürbis Kuchen

Kürbis Kuchen

Angeregt durch zahlreiche Rezeptvorschläge in Sachen „Pumpkin Pond Cake“ in diesen ersten Herbsttagen, habe auch ich einen guten Teil eines Kürbisses zu Püree gekocht und meinem Verlangen nach Kürbis-Kuchen nachgegeben.
weiterlesen
Be strong not skinny! #1

Be strong not skinny! #1

„Um meine Problemstelle Bauch in den Griff zu bekommen, mache ich immer mindestens 50 Beugen auf der Bauchpresse und 50 Crunches auf der Liegebank“, erzählt mir ein Mitglied meines Fitness-Centers stolz. Sie fühlte sich vermutlich angesprochen, weil ich nicht anders konnte, als ihre schwindelerregend schnellen Schaukelbewegungen auf der Bauchpresse "zu bewundern".
weiterlesen
Back To Top