skip to Main Content
Menu

[Anke testet …] ESN Nitro BCAA

  • try

Ankes Bewertung

Ich weiß nicht, ob es für mich persönlich einen Sinn macht BCAAs überhaupt in Erwägung zu ziehen. Zudem scheint die aktuelle Studienlage wohl eher auf EAAs, bzw. lieber gleich auf Whey hinzuweisen; und schließlich sind in BCAAs eben nur drei Aminosäuren enthalten und nicht mehr.

Andererseits, wenn ich nach jahrzehntelangem starken Übergewicht und einer sehr starken Gewichts-Abnahme, meine Muskeln erhalten will und mir die Belastung eine Wiederherstellungs-OP meiner Haut ersparen, sind BCAAs grundsätzlich wohl besser als keine (oder zu wenig) Aminosäuren. Ich finde es also absolut sinnvoll zu testen, was ich ggf. mit Supps rausholen kann.

Auf Grund des kurzen Testzeitraums für diese Rezension, kann ich eh keine Aussagen zur Wirkung bei mir treffen und muss mich ausschließlich auf Zubereitung und Geschmack beschränken.

Was die Zubereitung betrifft, so fand ich, dass sich das Pulver wirklich gut in Wasser auflösen lässt, wobei der mitgelieferte Messlöffel (ich musste etwas im Pulver graben, wurden dann aber schnell fündig) die Dosierung praktikabel macht.

Da ich persönlich bisher noch nicht in Kontakt mit BCAA-Produkten gekommen, hatte ich mich auf den nicht eben gerade „tollen“ Geschmack, der nach verschiedenen Aussagen wohl irgendwo zwischen „Autoreifen“ und „Seifenlauge“ liegen soll eingestellt und war gewillt diesen ggf. hinzunehmen.

Und tatsächlich habe ich, im ersten Moment, den Geruch des Pulvers auch irgendwo zwischen „Cola“ und „Seifenlauge“ eingeschätzt. Das hat mich jedoch nicht auf den Geschmack vorbereitet.

Ich möchte hinzufügen, dass ich mich (zur Abnahme und wegen einer chronischen Darmerkrankung, Morbus Crohn) seit 2 1/2 Jahren sehr Kohlenhydratarm ernähre und entsprechend empfindlich gegenüber „Süße“ geworden bin.

Wie bereits erwähnt, habe ich keine Erfahrung was den Geschmack von BCAAs betrifft, aber für mich ist „ESN Nitro BCAAs, Geschmacksrichtung: Cola“ aktuell nicht trinkbar.

Nicht etwa wegen „Seifenlauge“- oder „Autoreifen“-Geschmack, den kann ich tolerieren, sondern wegen der extremen Süße, dem widerlich-süßen Nachgeschmack und des stundenlangen Sodbrennens – und das bei einer Verdünnung, die dreifach über Herstellerangaben lag!

Wegen der Subjektivität diesen Eindrucks und habe ich ein anderes Mitglied meines Fitnesscenter gebeten doch bitte ebenfalls einmal zu probieren. Sie empfand das „ESN Nitro BCAAs, Geschmacksrichtung: Cola“- Pulver, zubereitet nach Herstellerangaben, zwar im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, dann aber recht lecker.

Was mich betrifft, so werde meinen Versuche nun erst einmal mit „neutralen“ BCAAs fortsetzten.

Werbung

Wenn ihr den empfohlenen Amazonlinks folgt und wie gewohnt einkauft, unterstützt ihr Happy End Kurven mit einer kleinen, für euch völlig kostenfreien Provision.

Back To Top