skip to Main Content
Menu

Apfel-Mandel-Streusel-Kuchen, mit Kakao oder Schoko (oder ohne)

Dieses Rezept habe ich auf dem „Low Carb Köstlichkeiten.de“-Blog gefunden und es ganz leicht, entsprechend meiner Vorzüge und Zutaten-Vorräte, variiert – etwas was nicht immer gut sein muss, wie ich feststellen durfte.

Sagen wir es einmal so, „meine“ Streusel, geboren aus der Zutaten-Not und einer nicht eben sonderlich ausgeprägten Backkunst meinerseits, sind nicht wirklich Streusel geworden, sondern sehr viele kleine Krümmel.

Auf dem Foto (siehe: Schoko-Variante des Rezeptes) fällt das gnädigerweise nicht so deutlich auf, doch „live und farbe“, war es ein fürchterliche Krümelei. Deswegen merke: spare bei Streuseln nicht an der Butter oder versuche diese mit Mandelmus zu ersetzten!

low carb, glutenfrei
zum Einfrieren geeignet
1 kleine Kuchenform (24 cm)

Zutaten

  • Rührkuchen:
  • 3 Eier L
  • 50 g Butter, weich
  • 200 ml Buttermilch
  • 100 g gem. Mandeln
  • 50 g Mandelmehl
  • 80 g Süße, nach Wahl
  • 1 teel. Zimt, Salz, 1/2 Fl. Bittermandelaroma
  • 1 teel. Backpulver
  • 1 teel. Xanthan
  • 1 Apfel, grob gehackt
  • 50 g Schokostückchen oder 20 g Kakaofasern (optional)
  • Streusel:
  • 30 g Mandelmehl
  • 20 g Kokosmehl
  • 50 g Sukrin Gold (oder Süße nach Wahl)
  • Zimt
  • 50 g Mandelmus
  • 50 g Butter, weich

Zubereitung

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Die 3 Eier aufschlagen, bis sie hellgelb werden und ihr Volumen verdoppelt haben.

Die weiche Butter und die Buttermilch unterrühren.

Mandeln, Mandelmehl. Süße, Backpulver und Gewürze und optional die Kakaofasern zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

Zum Schluss den gehackten Apfel und optional die Schokostückchen unter den Teig heben.

Die Masse in eine gefettete oder mit Backpaier ausgelegte oder Silikon-Backform geben und glatt streichen.

Für die Streusel das Mandel- und Kokosmehl, die Süße, die Gewürze, das Mandelmus und die weiche Butter verkneten. Den Teig in Streusel „gerieben“ auf dem Rührkuchen verteilen.

Nach Gusto mit Zimt und Sukrin Gold oder einigen Schokostückchen bestreuen.

Im heißen Backofen ca. 30 min backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Entweder kühl aufbewahren und innerhalb weniger Tage verzehren oder in Portionen einfrieren.

Hilfreiches

Wie bereits in der Einführung erwähnt, der Versuch die Butter in den Streuseln mit Mandelmus zu ersetzten, hat bei mir nicht funktioniert. Es hat ein wenig geholfen, dass ich noch ein paar Schokostückchen über den Kuchen gestreut habe und die beim Backen geschmolzene Schokolade die Krümel-Streusel etwas zusammengehalten hat. Und  sicher, gut geschmeckt hat er schon, der (sehr) krümelige Belag. Doch wer schöne streuselige Streusel haben will, sollte nicht an der Butter sparen.

Varianten

Rezept als Schoko-Variante:

Werbung

Melanie Kleimann, „Low Carb Köstlichkeiten“-Bloggerin und Autorin, hat im Riva Verlag ein Backbuch mit süßen Low-Carb Rezepten herausgebracht. Ich habe bisher noch nicht ins Buch geschaut, aber es steht aktuell auf meiner Wunschliste ganz oben.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Back To Top