skip to Main Content

Karotten-Körner-Brot

Karotten-Körner-Brot

Wenn uns einmal der Sinn nach einer Scheibe Brot steht, was nicht so oft vorkommt, hat sich Karotten-Körner-Brot bei uns als Standard etabliert. In der Regel jedoch greife ich bei Bedarf auf ein kleines Rezept low carb Brötchen zurück, die dann auch gleich verzehrt werden. Nach meiner Erfahrung (und für meinen Geschmack) wird Brot mit Nuss-Anteil, auch der Quark ist nicht gerade förderlich für die Haltbarkeit, relativ schnell ein wenig „muffig“.

Wenn es dann doch mal ein Brot wird, dann friere ich die Hälfe davon in Scheiben geschnitten ein und taue die Scheiben dann nach Bedarf wieder auf.

Einst bei den NDR „Ernährungs-Docs“ entdeckt, dann von meiner Freundin verfeinert und in der Folge weiteren Einflüssen verschiedener Rezepte unterlegen, bin ich heute in Sachen Karotten-Körner-Brot bei der aufgeführten Zutaten-Zusammenstellung angekommen. Zu viele Optionen sind eben Fluch und Segen zugleich.

Desweiteren gibt da noch eine Karotten-Körner-Brot Variante, die ohne Quark auskommt, die ich ebenfalls gerne backe. Siehe dazu: Daniela Pfeifer – Low Carb TCM-Basics

low carb, glutenfrei

zum Einfrieren geeignet

1 großes oder 2 kleine Kastenbrote

Zutaten

  • 4 Eier
  • 2 geraspelte Karotten (ca. 250 g)
  • 250 g Quark
  • 4 Eßl. Haferkleie
  • 150 g gem. Mandeln
  • 1oo g (Gold)Leinsamen
  • 50 g (Gold)Lein(samen)mehl
  • 4 Eßl. Sonnenblumenkerne
  • 2 teel. Brotgewürz
  • ½ teel. Salz
  • 2 teel. Backpulver

Zubereitung

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Zunächst die feuchten Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen: die Eier verquirlen, den Quark und die geraspelten Karotten dazu geben und verrühren.

In einer weiteren Schüssel die restlichen trockenen Zutaten abwiegen und gut durchmischen.

Die feuchten Zutaten zu den Trocken geben und zu einem formbaren, aber noch feuchten Teig verarbeiten.

Aus dem Teig mit feuchten Händen einen Brotleib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten oder in eine große oder zwei kleine Backformen geben.

Im heißen Backofen ca. 60 – 70 min ausbacken. Vor dem Aufschneiden auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Hilfreiches

Hier noch ein paar optionale Zutaten, als Backhelfer und Bindemittel

  • 1 teel. Backhelfer (zb. l-carb-shop)
  • 2 Eßl. Sojamehl

Auch sehr lecker – für mehr Körner-Anteil im Brot die trockenen Zutaten-Angaben wie folgt anpassen:

  • 4 Eßl. Haferkleie
  • 150 g gem. Mandeln
  • 50 g (Gold)Lein(samen)mehl
  • 50 g (Gold)Leinsamen
  • 50 g Kürbiskerne
  • 2 Eßl. Sonnenblumenkerne
  • 2 Eßl. Sesam
  • + 1 Eßl. Chia
  • 2 teel. Brotgewürz
  • ½ teel. Salz
  • 2 teel. Backpulver

Varianten

Karotten-Körner-Brot,
aus „Daniela Pfeifer – Low Carb TCM-Basics“

Daniela Pfeifer - Low Carb TCM-Basics

Karotten-Körner-Brot,
mit Kürbiskernen

Sandwich-Brot, mit Cashewmus
Back To Top