skip to Main Content
Menu

Nico Richter – Paleo – Power for life und Power every day

  • try

Ankes Bewertung

Wie ich bereits mehrfach auf meinem Blog erwähnt habe, habe ich mich seit Anfang 2014 eher locker an low carb- und/oder Paleo-Grundlagen orientiert.

Doch nach der OP, im Juni 2014, hat sich für mich einiges verändert und ich möchte (und ich will), damit es mir auch in Zukunft gut geht, meinen Kohlenhydrat-Konsum weiter kontrollieren und die Lebensmittel außen vor lassen, die im  Verdacht stehen Unverträglichkeiten zu verursachen.

Immer auf der Suche nach neuen Ideen und Rezepten, die meinen Speiseplan bereichern könnten, bin ich auf Nico Richters „Paleo“-Bücher gestoßen – und wirklich begeistert davon.

Als Einsteiger ins Paleo (und low carb, wobei letzteres nicht den Schwerpunkt der Kochbücher darstellt) hat mir Nico Richter ein paar wirklich verlockende Rezeptideen nahegelegt und mich an Nahrungsmittel und Zutaten herangeführt, denen ich bisher kaum Beachtung geschenkt habe oder schlicht gar nicht kannte.

Und diese Entdeckungsreise macht Spaß, denn es ist ein Genuss, sich durch die ansprechend aufbereiteten Kochbücher zu stöbern.

Sehr lobenswert finde ich, dass man (fast) alle abgegebenen Zutaten bequem im Supermarkt, Bioladen oder auf dem Wochenmarkt kaufen kann. Und die Rezepte weitestgehend auf fancy Extras verzichten, die man für viel Geld von weit her bestellen muss.

Der Einleitungsteil von „Paleo – Power for life“ beschäftigt sich kurz, aber prägnant mit den Grundlagen der Paleo Ernährung. Die angegebenen Tipps, etwa zur Vorgehensweise bei einer Ernährungsumstellung, die ich absolut vernünftig und praktikabel fand, bereichern diesen Abschnitt.

In „Paleo – Power every day“ findet sich ein, an die Rezepte angehängter Informationsteil, der sich dem „Paleo lifestyle“ widmet und als solcher ebenso kleine Tipps bereithält.

Ich finde es gut, dass Nico Richter darauf hinweist, dass es nicht DIE EINE Paleo-Ernährung gibt. Sondern jeder Mensch sich seinen Weg, nach seinen Bedürfnissen suchen muss. Er propagiert keine „Diät“, sondern eine Lebens-um- und ein-stellung, die viel Wert auf Lebensmittelqualität und Genuss legt.

Und das ist es auch, was mich, neben den Rezepten versteht sich, so anspricht.

PS: Ein Nachtrag. Obwohl ich mittlerweile praktisch die ganzen Kochbücher „durchgekocht“ habe, so haben sich die „Honig-Dill-Karotten“ (Seite 89) aus „Paleo – Power of life“ so fest in unserem Speiseplan etabliert hat, dass sie wirklich nicht mehr fortzudenken sind. Und für die Entdeckung der „Rosmarin-Feigen-Cracker“ (Seite 193), werde ich Nico Richter wohl auch ewig dankbar sein.

Werbung

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Back To Top