skip to Main Content

Amaretto-Mousse-Cheesecake

Speiseplan 13. KW (2016)

Amaretto-Mouse-Cheesecake, ist seit vielen Jahren unserer beliebtester Geburtstags-Kuchen und wird sich verlässlich von allen Familienmitgliedern gewünscht.

Im Original werden für den Boden Löffelbiskuits zerkleinert und mit geschmolzener Butter zu einem Boden zusammengedrückt. Um es mir einfach zu machen habe ich bei meiner Umwandlung in eine low carb-Version einfach auf meinen Standard-low carb Biskuitboden zurückgegriffen.

Der ist das auch einzige was gebacken werden muss. Die Amaretto-Mousse, braucht nach der Zubereitung einfach nur etwas Ruhezeit im Kühlschrank.

low carb
1 Kuchen (28 cm)

Zutaten

  • Für den Biskuit:
  • 4 Eier
  • 2 teel. Backpulver
  • 50 g Erythrit
  • 100 g gem. Mandeln
  • Für die Mousse:
  • 2 Beutel oder 12 Blatt Gelatine
  • 800 g Frischkäse
  • 100 g Erythrit + Stevia
  • 100 ml Kaffeesahne (12%)
  • 100 ml Amaretto
  • 1 Eßl. Zitronensaft (oder abgeriebene Zitronenschale)
  • 200 g Schlagsahne

Zubereitung

Für den Boden:

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Die Eier luftig aufschlagen. Backpulver, Erythrit und gem. Mandeln hinzugeben und zu einem Teig verrühren.

In eine runde Silikonform oder in eine mit Backpapier ausgelegte oder eingefettete Backform geben und ca. 15 – 20 min. im heißen Ofen backen.

Auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung:

Zum Weiterverarbeiten, den komplett ausgekühlten Biskuit auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.

Die Gelatine 10 – 15 min in Wasser einweichen lassen.

Die Schlagsahne steifschlagen und beiseite stellen.

Den Frischkäse, den Erythrit, die Kaffeesahne, den Amaretto und den Zitronensaft zu einer glatten Creme verrühren.

Die Gelatine aus dem Wasser nehmen und ausdrücken. In einen Topf geben und unter Rühren schmelzen.

Ist die Gelatine flüssig, den Topf vom Herd nehmen und nach und nach etwas der Creme in die Gelatine rühren (nicht andersherum, also auf keinen Fall die Gelatine in die Creme geben, sonst geliert diese sofort und bildet Klumpen!).

Die nunmehr etwas abgekühlte Gelatine kann nun in die restliche Creme gerührt werden.

Zum Schluss die steife Schlagsahne unter die Masse heben. Die Mousse in den vorbereiteten Tortenring auf den Biskuit füllen.

Und im Kühlschrank min. 12 Stunden durch kühlen lassen.

Back To Top