skip to Main Content
Menu

Status quo #20/25 – dies & das

Ruhig ist es geworden hier. Aber gibt es wirklich was Neues zu berichten? Nein. Zum Glück nicht. Zur Abwechslung ist es schon mal ganz schön, wenn alles einfach gleichförmig weiterläuft und einem Mal nichts „Neues“ durch die Gegend schleudert. Schön ist auch, dass immer mehr Tage dabei sind an denen…

weiterlesen

Status quo #20/24 – Motivationskiller und Ziel-Saboteure

Ich habe ja bereits in „Reset“ schon ein bisschen was zu dem Thema zusammengefasst, aber weil es im Moment für mich einfach zu präsent ist, wiederhole ich mich gerne. Also gut, hier nochmals: „Motivationskiller“ und „Ziel-Saboteure“ (diese so überaus treffenden Bezeichnungen habe ich bei Patric Heizmann aufgeschnappt) sind etwas mit…

weiterlesen

Status quo #20/23 – Galgenhumor?

Man hat 1000 Mal gleiches oder ähnliches gesagt, fand es amüsant (also glaubte man, bzw. ich zumindest), humorig und charmant und dann hört man, genau eine solche Aussage, ein „lustiger Spruch“, aus dem Mund eines anderen und mit einem Schlag ist einem völlig klar, was man da gesagt hat und…

weiterlesen

Status quo #20/21 – Reset

Okay, nun ist endlich mal alles soweit aufgearbeitet, dass ich zu den wirklich interessanten Themen kommen kann. Mitte Juni 2017 war ich also an einem Punkt, wo gar nichts mehr ging, ich kam weder gefühlsmäßig zurecht, noch essentechnisch. Ich dachte nur noch in Schleifen und in meinem Kopf herrschte ein…

weiterlesen

Status quo #20/19 – Zugenommen

Es ist nicht mehr zu leugnen und kann nicht mehr durch Wassereinlagerungen, hormonellen Monatszyklus oder Verdauungsprobleme wegeredet werden, ich habe zugenommen. 4 - 6 kg, je nach Wiegetag, sind mehr drauf und ich habe die 9 vorne in den letzten Wochen öfters gesehen als mir lieb war. Nach der Wanderwoche…

weiterlesen

Status quo #20/17 – Konditionierung

Diese Artikel hier und hier haben mir die Tage ganz schön zu denken gegeben. Denn sie offenbaren mir, dass ich, bei meiner „Jammerei“ der letzten Zeit, mal wieder ordentlich ins Fettlogik-Fettnäpfen gelangt habe und munter die Fettlogik-Ausreden kultiviert, die ich doch bekämpfen will. Old habits die hard – das ist…

weiterlesen

Status quo #19/17 – Das verflixte dritte Jahr

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen mit dem ständigen Jammern aufzuhören und mein Blog-Tagebuch für wertvollere Dinge zu nutzen. Aber, wie mich heute eine Freundin darauf aufmerksam gemacht hat, es ist mein Tagebuch und ich sollte doch bitte schön darin schreiben, was mir gut tut. Und Jammern steht da im Moment…

weiterlesen

Weil ich eine Dicke bin – ein Interview mit mir selbst

Es ist schon eine Weile her, dass ich auf Rominas "low carb"-Blog ihr „Ich bin übergewichtig und nun ein Interview mit mir selbst“ gelesen habe. Aber schon damals war für mich klar, dass ich diese Fragen, die auf ein Interview mit Andreas bezogen sind und die ich, mit freundlicher Genehmigung…

weiterlesen

Status quo # 18/17 – dies & das

Weil sich dann doch noch ein bisschen was angesammelt hat, was so raus muss, gibt es heute noch etwas an Gelabere dem letzten "Status quo" hinterher. Hier erst einmal mal meine aktuelle Flavour-Schublade. Den kritischen Blick, den eine Freundin dort hinein geworfen hat, war Anlass dazu, dass ich mir selber…

weiterlesen
Back To Top