skip to Main Content
Menu

Haselnuss Frischkäse Muffins

Der Einsatz von Oatfiber, Haferfaser, im Rezept, zeigt an, dass ich das Grund-Rezept von einer meiner Lieblings-Youtuber/in „Cooking Keto with Kristie“ habe. Über sie habe ich Haferfasern kennen und lieben gelernt.

Hier bei uns sind sie leider nur eingeschränkt zu erhalten, ich kaufe meine via Amazon. Doch sie sind unvergleichlich, wenn es darum geht eine cremige Konsistenz in low carb Backwerk zu erzeugen und aus diesem Grund für dieses Rezept unerlässlich.

low carb, keto, glutenfrei
zum Einfrieren geeignet
6 - 8 Muffins

Zutaten

  • 3 Eier
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Frischkäse
  • 150 g gem. Haselnüsse
  • 10 g Kakaofasern
  • 20 g Haferfasern
  • 80 g Erytrith + Stevia
  • 1 teel. Backpulver + 1/2 teel. Xanthan
  • Salz, Vanille
  • ca. 50 ml Milch oder Mandelmilch, bis der Teig geschmeidig wird
  • nach Gusto: Gewürze, zb. 1 teel. Instantkaffee, 1 teel. Zimt
  • nach Gusto: Zugaben, zb. Schokodrops, Kakaonibs, geha. Nüsse, getr. Früchte

Zubereitung

Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Eier, bzw. Eier und Eiklar, schaumig schlagen, bis das Eigelb hell geworden ist und die Menge sich etwa verdoppelt hat.

Alle weiteren Zutaten hinzugeben und die Masse zu einem glatten Teig verrühren.

In Muffin-Förmchen verteilen und im heißen Backofen, bei 160 Grad, 20 – 25 min backen.

Auf einem Gitter auskühlen lassen. Sofort verzehren, in Kühlschrank wenige Tage aufbewahren oder in Portionen einfrieren.

Hilfreiches

Um das Rezept etwa schlanker zu machen, habe ich versuchsweise das Butter-Frischkäse-Verhältnis verschoben (150 g Frischkäse + 50 g Butter). Und auch wenn es dem Geschmackserlebnis keinen Abbruch tut, so leidet doch die creamy-chewy Konsistenz etwas darunter und das Backergebnis wird „trockener„. Mich persönlich stört das wenig. Meine Familie jedoch bevorzugt die „vollere“ Variante.

Übrigens: ein Gläschen köstlichen Haselnuss Schnaps, vorzugsweise aus Österreich, insofern man zufällig im Besitz des selbigen ist, schadet dem Teig, der Konsistenz oder dem Genuss der Muffins keineswegs, . 😉

Back To Top