skip to Main Content

Homemade Granola

Homemade Granola

Mir haben weder Konrflakes noch Müsli während meiner low carb-Phase vermisst. Als ich jedoch Homemade Nuss-Granola, also selbstgebackenes Knusper-Müsli, aus dem Backofen, für mich entdeckt habe, war das eine ganz andere Hausnummer.

Dieses Homemade Granola ist schlicht fantastisch. Und wer es einmal auf seinem Joghurt hatte, wird es wieder genießen wollen. Was für ein Glück, dass es doch etwas aufwendiger herzustellen ist! Und somit immer etwas besonders bleibt.

low carb, Paleo, Vegan (je nach verwendeter Süße)
2 Bleche
Homemade Granola
Homemade Granola

Zutaten

Zutaten für 2 Backbleche

  • Grundlage:
  • 3 ½ Tassen Nüsse oder Kerne
    (ich nehme: ½ Tasse Cashewkerne, ½ Tasse Paranüsse, ½ Tasse Walnüsse, ½ Tasse Mandeln, ½ Tasse Macadamias, ½ Tasse Pekannüsse und eine ½ Tasse Sonnenblumenkerne)
  • ½ Tasse Kokosflocken
  • ¼ Tasse Chia Samen
  • ½ Tasse getrocknete Früchte (bevorzugt: Blaubeeren)
  • Gewürze:
  • 1 teel. Salz + Gewürze nach Gusto
    (z.b. Vanille, Zimt, Kardamom)
  • Süße:
  • ¾ Tasse Honig (Paleo), Zuckerrübensirup (high carb), 100 g Erythrit (low carb), Kokosblütenzucker (vegan)
  • für eine krümelige Konsistenz:
  • 2 Eßl. Kokosöl
  • 100 g Eiweiß (optional, nicht bei vegan)
  • als Zusatz (nicht mitbacken!):
  • ½ Tasse Gojibeeren und ½ Tasse Maulbeeren

Zubereitung

Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Nüsse und Kerne mit dem Hackwerk eines Mixers in kleine Stücke hacken.

Zusammen mit den Gewürzen, Kokosflocken, Chia Samen und kleingehackten getrockneten Früchten vermischen.

Die Gojibeeren und Maulbeeren bleiben außen vor und werden erst nach dem Backen der Mischung beigefügt!

Kokosöl sacht schmelzen und mit der Süße über die Mischung der trockenen Zutaten geben und mit der Hand gründlich verkneten. Eiweiß erst zum Schluss zumischen, damit es nicht, wegen des evtl. noch warmen Kokosöls, gerinnt.

Die Masse dünn auf zwei, mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen und zu einer gleichmäßigen und flachen Fläche drücken.

Die Bleche für insgesamt 18 – 20 min. (je nach Backofen) backen. Dabei das Granola nach ca. 10 min backen durchwenden und erneut festdrücken, sowie die Backbleche im Backofen von oben nach unten wechseln. 10 min weiter Backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Erst wenn das Granola vollständig ausgekühlt ist, wird es knusprig und lässt sich dann in Stücke brechen.

Die Stücke, zusammen mit den Zusätzen (zb. Gojibeeren und Maulbeeren), in verschließbaren Gläser schichten. Dort aufbewahren und zügig verbrauchen.

Back To Top