skip to Main Content
Menu

Kurkuma Latte – Goldene Milch

Als Gewürz nutze ich Kurkuma schon lange und über seine positiven Wirkungen, zb. auf Entzündungen im Körper, habe ich auch schon viel gelesen. Doch erst die begeisterten „Probier‘ mal aus“-Empfehlungen aus meinem Bekanntenkreis haben mich dazu veranlasst, die Wurzel einmal als Tee aufzukochen und als „Goldene Milch“ – einem, im Stile eines „Butter Kaffees“ aufgeschäumt, zunächst vielleicht gewöhnungsbedürftigen, aber dann schnell geliebten, köstlichen Getränks – zu genießen.

low carb, keto, glutenfrei
1 großer Becher

Zutaten

  • 200 ml Wasser
  • 1 Daumengroßes Stück frischer Kurkuma
  • 1 Daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Gusto, zb. Zimt, Vanille, Kardamom
  • Süße nach Gusto (zb. Stevia)
  • 200 ml Mandelmilch oder Kokosmilch
  • 1 Eßl. Kokosöl
  • 1 Eßl. flüssige Schlagsahne

Zubereitung

Das Wasser zusammen mit dem in kleine Stück geschnittenen Kurkuma, dem in kleine Stück geschnittenen Ingwer und einer guten Prise frisch gemahlenen Pfeffers, in einem Topf aufkochen und ca. 10 min köcheln lassen.

Die heiße Gewürz-Mischung in einen temperaturgeeigneten Mixerbecher geben, Gewürze und Süße nach Gusto, die Mandelmilch oder Kokosmilch und das Kokosöl und die Schlagsahne dazugeben und auf höchster Stufe schaumig und goldgelb aufmixen. In einen Latte Becher füllen und warm genießen.

Hilfreiches

Für Goldene Milch finden sich im Netz eine Vielzahl an Variationen. Natürlich sind dabei auch der eigenen Kreativität und Geschmacks keine Grenzen gesetzt.

Auf Grund der kalorienreichen Zutaten ist dieses Getränk als kleine Mahlzeit zu betrachten und eignet sich ganz wunderbar als nachmittägliche Zwischenmahlzeit, wenn der Tag lang ist und das Abendessen noch weit weg.

Back To Top