skip to Main Content
Menu

Mandel Ricotta Cookies

Weil ich da noch einen Rest Ricotta im Kühlschrank stehen hatte, der unbedingt weg musste, bin ich auf dieses Rezept gestoßen:

Zarte, weiche und saftige Cookies, mit einem Hauch von Vanille und dem knackigen Moment von gehackten Mandeln – einfach köstlich.

low carb, glutenfrei
zum Einfrieren geeignet
ca. 12 Cookies (je nach Größe)

Zutaten

  • 100 g gem. Mandeln
  • 100 g Ricotta (oder Frischkäse)
  • 50 g Butter, geschmolzen
  • 1 Ei (L)
  • 80 g Erythrit (oder andere Süße)
  • 1 teel. Backpulver
  • 1/2 teel. Xanthan (optional)
  • Salz, Vanille
  • 50 g gehackte Mandeln (optional)
  • 1 Eßl. Mandelmehl (optional)

Zubereitung

Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen und in Cookies formbaren Teig verrühren; sollte der Teig zu feucht sein, ggf. noch 1 Eßl. Mandelmehl dazugeben.

Den Teig zu Cookies in der gewünschten Größe formen und auf ein vorbereitetes Backblech geben und ca. 15 min bei 160 Grad backen. Nach dem Backen sind die Cookies sehr weich, deswegen umsichtig auf ein Kuchengitter geben und vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen.

Hilfreiches

Das Grundrezept zu diesen Cookies habe ich auf den Seiten der Englischsprachigen Keto-Foodblogger von „Keto Conncet.com“ gefunden. Ich musste jedoch die Zutatenmengen, zum einem um meinen eigenen Süßgeschmack zu entsprechen und den hier erhältlichen Zutaten entgegen zu kommen, die sich doch immer ein wenig von den amerikanischen zu unterscheiden scheinen; die ersten Versuche nach dem Originalrezept waren eher feuchte Brei-Kleckse anstatt „Cookies“. Auch mag ich, wenn ich in Cookies auf kleine bissfeste Stückchen stoßen, deswegen habe ich dem Rezept gehackte Mandeln hinzugefügt.

Back To Top