skip to Main Content
Menu

Hackfleisch Tarte Tex-Mex

Die Idee für diese „mexikanische“ Tarte habe ich aus Jane Faerbers „Low Carb High Fat“-Kochbuch. Soweit ich gelesen habe, ist jedoch eine solche „Tarte“ oder „Pie“ nicht der mexikanischen Küche anzurechnen, sondern kommt viel eher aus dem texanisch-mexikanischen Bereich. Wobei natürlich hier auch Tamales (Fladen aus Maisteig) als „Teig“ dienen können und damit das Gericht wiederum sehr gut in die mexikanische, bzw. mesoamerikanische Küche passt.

Dazu: natürlich Guacamole und Salsa!

PS: Notiz an mich, demnächst wieder diese Tarte backen und dann ein neues Photo machen!

low carb, glutenfrei
schmeckt warm und kalt
1 Tarte, für 4 Personen
Lieblingsrezept

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 100 g gem. Mandeln
  • 50 g Mandelmehl
  • 30 g Sesam
  • 1 Eßl. Weizenkleie
  • 1 Eßl. Flohsamenschalen
  • ½ teel. Salz
  • 40 g kalte Butter
  • 1 Ei (L)
  • Für die Füllung:
  • 1 Eßl. Butter, Butterschmalz oder Kokosöl
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 rote fein gewürfelte Paprika
  • 1 fein gewürfelte Karotte
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Eßl. Tomatenmark
  • Salz Pfeffer
  • Gewürze nach Gusto: zb. Paprika, Kreuzkümmel, Koriander, Cayennepfeffer
  • Für die Eiermasse:
  • 3 Eier (L)
  • 200 g Creme fraiche
  • 200 g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Für den Teig zunächst die trockenen Zutaten, gem. Mandeln, das Mandelmehl, den Sesam, die Weizenkleie, Flohsamenschalen und das Salz in einer Knetschüssel vermengen. Dann das Ei und die kalte Butter, in Würfel, hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Eine Quiche, Tarte oder eine runde Auflaufform mit etwas Butter ausfetten und den Teig auf dem Boden und entlang des Randes mit den Händen verteilen und dünn festdrücken.

Ca. 10 min in vorgeheizten Backofen vorbacken.

Derweil die Füllung zubereiten. Dazu in einer heißen Pfanne das Fett schmelzen und die gehackte Zwiebel, den Knoblauchzehe, die Paprika und die fein gewürfelte Karotte kurz anbraten. Hackfleisch hinzufügen und krümmelig anbraten.

Das  Tomatenmark hinzufügen und gründlich mit dem gerösteten Gemüse und Hackfleisch vermischen. Nach Gusto würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den vorgebackenen Teigboden aus dem Ofen holen und die Hackmasse darauf verteilen.

Zum Schluss die Eiermasse verrühren. Dazu die Eier in einer Schüssel verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen, die Creme fraiche einrühren und den Reibekäse unterheben. Die Eiermasse auf der Tarte verteilen.

Die Auflaufform ca. 30 min im Backofen goldbraun fertig backen.  Sofort heiß servieren oder ausgekühlt am nächsten Tag kalt genießen.

Hilfreiches

Anders als Jane Faerber in ihrem Kochbuch vorschlägt, bevorzuge ich, ein, auf meinen persönlichen Geschmack, abgewandeltes Teigrezept; welches sich auch hervorragend für andere Tarte, Quiche oder Pie Rezepte einsetzten lässt.

Ich bevorzuge es, den Teigboden in der Form 10 min. vorzubacken, bevor ich ihn mit der Füllung belege. Es funktioniert aber genauso gut, wenn man den Teig, vor dem Belegen einfach 30 min im Kühlschrank ruhen lässt.

Und da auch bzgl. der Füllung die eigene Fantasie und das persönliche Gusto kaum Grenzen aufweist, kann aus dieser Tarte praktisch alles werden.

Werbung

Jane Faerbers Low Carb High Fat Kochbuch hat seinen festen Platz in meiner Küche, die Sammlung ist für mich eine (nahezu) unerschöpfliche Quelle für Ideen und die Rezepte sind entsprechend oft viel nachgekocht.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Back To Top