skip to Main Content

Pfannkuchen, mit Hüttenkäse

Pfannkuchen, mit Hüttenkäse

Sind es Pfannkuchen? Oder doch eher Omeletts mit Hüttenkäse, die mit Flohsamenschalen zusammengehalten, zu einem flachen Küchlein ausgebackenen werden?

Ich will da mal nicht so sein, für mich sind es Pfannkuchen. Und richtig leckere. Und sie benötigen nur wenige Zutaten, sind schnell zubereitet und deftig oder süß zu genießen.

Es gibt viele Pfannkuchen Rezepte, die Hüttenkäse verwenden – Mal mit größeren und mal mit kleinerem Anteil. Für diese Pfannkuchen habe ich mich an einem Rezeptvorschlag aus Anne Aobadias „Aus Liebe zum Essen“ orientiert.

low carb, keto, glutenfrei

2 Portionen (zum Frühstück)

Zutaten

  • 4 Eier
  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 Eßl. gemahlene Flohsamenschalen
  • eine Prise Salz
  • Süße nach Gusto; ich nutze 50 g Erythrit für die süße Variante
  • Kokosöl oder Butter zum Ausbacken

Zubereitung

Alle Zutaten, bis auf das Fett zum Ausbacken der Pfannkuchen, miteinander zu einem flüssigen Teig vermischen und kurz quellen lassen.

Sollte der Teig dann immer noch zu flüssig sein, etwas mehr Flohsamenschalen zu geben. Vorsichtig dosieren!
Zu feste gewordenen Teige mit etwas Milch, Pflanzenmilch oder Wasser verdünnen.

Den Teig Portionsweise in einer gefetteten Pfanne zu Pfannkuchen ausbacken.

Diese Pfannkuchen schmecken warm oder kalt und können 2-3 Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Hilfreiches

Im Originalrezept von Anne Aobadia sind 2 Eßl. gemahlene Flohsamenschalen notiert. Da mir der Pfannkuchenteig so jedoch viel zu fest wird, insbesondere wenn ich ihn, wie ebenfalls empfohlen 15 min ruhen lassen, habe ich die Mengenangabe halbiert.

Ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass gem. Flohsamenschalen, je nach Anbieter, unterschiedlich viel Feuchtigkeit aufnehmen und deswegen, die im Original angegebene Mengen sehr gut funktionieren kann. Ich empfehle jedoch sich grundsätzlich vorsichtig ran zu tasten und lieber weniger, als zu viel einzusetzen.

Ich habe bisher den Hüttenkäse immer körnig gelassen. Es gibt jedoch auch Zubereitungsempfehlungen für Pfannkuchen/Hüttenkäse-Rezepte, die vorschlagen, den Hüttenkäse so lange zu vermixen bis ein smoother Teig daraus geworden ist.

Diese Pfannkuchen schmecken auch am nächsten (oder übernächsten) Tag kalt (oder erneut erwärmt) noch hervorragend und eignen sich so auch prima als Büro-Mahlzeit oder to-go-Snack.

Ich bevorzuge es, diese Pfannkuchen mit Frischkäse bestrichen und mit Beeren dekoriert zu genießen.

Back To Top