skip to Main Content

Käsefladen, ofengebacken

Käsefladen, ofengebacken

Diese Käsefladen sind eine hervorragende Beilage, die einen grünen Salat oder eine Gemüsepfanne, aus grünen Gemüse, zu einer perfekten, wohlschmeckenden und sättigenden Keto-Mahlzeit aufwerten.

Dabei schmecken sie heiß aus dem Backofen serviert genauso gut, wie kalt am nächsten Tag genossen.

Für dieses Rezept habe ich mich an Jane Faerbers „Low carb High Fat„-Kochbuch orientiert, ähnliche Rezepte begegnen einem jedoch überall im Netz.

low carb, keto, glutenfrei

Beilage

Zutaten

  • 75 g Speck oder Schinkenwürfel, gewürfelt, angebraten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt, angebraten
  • 125 g geriebener Käse (z. B. Emmentaler)
  • 1 Ei
  • 1 Eßl. gem. Flohsamenschalen
  • 1 teel. Oregano
  • nach Gusto: 1-2 geraspelte Karotten oder Zucchini (oder Süßkartoffel)

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Den Speck, bzw. die Schinkenwürfel zusammen mit der gewürfelten Zwiebel anbraten.

Reibekäse, Ei, Flohsamenschalen und Oregano in einer Schüssel vermischen.

Den angebratenen Speck, Zwiebel und ggf. das geraspelte Gemüse zufügen und zu einem „Teig“ vermischen.

Die Masse, in Portionen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, in mehrere kleine oder einen großen Fladen formen.

Im heißen Backofen 15 min backen.

Heiß oder kalt als Beilage, zb. zu einer Gemüsepfanne oder einem Salat, servieren.

Back To Top